Grenzenlos- Bilderwerk

…elementar, reduziert, rudimentär… waren die Bilder zu Anfang, als das ablichten der Realität über den technischen Möglichkeiten stand.
Es waren keine Hochglanz Image Bilder, sondern die reine Ablichtung, das bannen von Eindrücken.
Reine Zeit – Momente, Größe, Eindruck, Stimmungen wurden gebannt.
Bilder, für einen unwiederbringlichen Ausdruck der Wirklichkeit der Dinge, der Natur.
Sie zeigen uns, wenn auch rudimentär oder grob, selbst mit unscharfem Raster, gerade deshalb, wieder die Natur der Dinge, die Aussage des Momentes, das Gefühl, die Schönheit die wahre Größe der Natur.

Grenzenlos- Bilderwerk…

möchte dies wieder aufgreifen,
nicht perfekt,
aber faszinierend.

„Die Schönste Gabe der Natur ist die Freude
am schauen, am sein und begreifen
in und durch die Natur”

Frei nach Albert Einstein